Servicemenu

    Sie sind hier:

    Partner:

    • Deersheimer Dorfladen-Initiative
    • Feuerwehren der Einheitsgemeinde Stadt Osterwieck

    Inhalte:

    Ein Schwerpunkt der ZWS I, der auf sehr großes, auch überregionales Interesse stieß, war die Erarbeitung von Lösungen für eine nachhaltige Sicherung der Versorgung im ländlichen Raum. Es bildete sich eine Bürgerinitiative zur Entwicklung eines Dorfzentrums/ Dorfladens in Deersheim, die bis heute vom Agenda-Büro des Landkreises, der Stadtverwaltung Osterwieck und der Hochschule Harz begleitet wird. Auf einem historischen Gutshof sollen Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs, Dienstleistungen, Beratung und Kommunikation angeboten werden, Betreiber wird eine Bürgergenossenschaft. An diesem Vorhaben, welches durch zahlreiche Veröffentlichungen in Presse, Funk und Fernsehen eine besondere Öffentlichkeitswirksamkeit erfährt, zeigt sich sehr deutlich, was Bürgerengagement und die partnerschaftliche Zusammenarbeit zu Verwaltung und Unternehmen bewirken kann.
    In der ZWS II wird die Bürgerinitiative bis zur Fertigstellung des Dorfladens professionell begleitet und die Ergebnisse für alle interessierten Kommunen aufbereitet.

    Aktionen:

    • Gründung der Dorfladen Genossenschaft am 4.11.2015

    Die Sicherung der Nahversorgung spielt gerade im ländlichen Raum eine wichtige Rolle. In der ZWS I gab es die Möglichkeit verschiedene Varianten vorzustellen. Aufgrund der Voruntersuchung durch DorV waren die Deersheimer bestärkt einen Dorfladen aufzubauen. Dies soll natürlich nicht nur ein Lebensmittelgeschäft sondern eine Kommunikationszentrum mit Cafe, Beratungsraum, Geldautomat… werden. Eine in der ZWS gebildete Lenkungsgruppe unterstützt das Vorhaben und organisiert am 4.11.2015 die Gründungsveranstaltung zur Genossenschaft.

    • Feuerwehraktionstag am 30.05.2015 während des Kindermonats in Osterwieck

    Im Rahmen des ersten Kindermonats im Juni 2015 fand, wie bereits in der ersten Projektphase der ZWS ein Feuerwehraktionstag in Osterwieck statt. Hier wurde insbesondere den Kindern und Jugendlichen auf spielerische Weise die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr gezeigt.

    Dorfladen Stand des Dorfladens zum Tag der Regionen 2013