Servicemenu

    Sie sind hier:

    Aktionen im Jahr 2018

    Kindermonat Juni 2018 im Huy und Osterwieck

    Im Juni 2018 startet ein weiterer Kindermonat im Huy und in Osterwieck. Auch dieses Jahr sind erneut spannende Erlebnisse für die Kinder der Region geplant. Unter anderem werden die Gewinner des Malwettbewerbs bekannt gegeben und ausgezeichnet. Detailierte Informationen zu den geplanten Aktionen und Aktivitäten werden in kürze folgen.

    > Hinweise zur Aktion Kindermonat Juni 2018

    Kindermonat Juni 2018

    Aktionen im Jahr 2017

    Stärkung der Vereine und des ehrenamtlichen Engagements

    Die Einheitsgemeinde Stadt Osterwieck und die Gemeinde Huy haben eine überdurchschnittlich hohe Anzahl an gemeinnützigen Vereinen. Chöre, Karnevalsvereine, Sportvereine, Orchester, Kirchenvereine, Kunstvereine und viel mehr ermöglichen ein vielfältiges Kultur-, Sport- und Bildungsangebot in der ländlichen Region. Trotz der positiven Aspekte fehlt der Nachwuchs bei nahezu allen Vereinen. Gemeinsame Probleme lassen sich gemeinsam besser lösen. Daher werden im Projekt Verbindungen zwischen ähnlichen Vereinen in den beiden Gemeinden entwickelt bzw. ausgebaut. Ein gemeinsamer Vereinsaktionstag sowie eine gemeinsame Nachwuchsoffensive werden Inhalt des Projektes sein. Bei der Nachwuchssuche werden nicht ausschließlich Kinder und Jugendliche geworben, besondere Aufmerksamkeit wird auch den 50-60jährigen gewidmet, die im letzten Teil ihres Berufslebens stehen und oft bereit sind für neue Aufgaben und Lebensinhalte.

    Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die derzeit laufenden Aktionen:

     

    • AKTION Kinder MAL-WETTBEWERB "Ein schönes altes Haus"
    Logo Kindermalwettbewerb

    Bis zum 30. August findet ein Kinder-Malwettbewerb in der Gemeinde Huy sowie der Einheitsgemeinde Stadt Osterwieck statt. Teilnehmen dürfen alle Kinder bis 14 Jahre. Zugelassen sind alle Maltechniken, auch Collagen. Natürlich gibt es etwas zu gewinnen und die besten Bilder werden öffentlich ausgestellt. Das Thema diese Kinder Malwettbewerbs lautet: "Ein schönes altes Haus". Orientieren kann man sich an den wunderschönen alten Gebäuden der Region. Hierunter zählen unter anderem die auch bei vielen Touristen beliebten Fachwerkhäuser, alten Bauernhäusern und historischen Burgen, Kirchen und Schlössern.

    Die Zeichnungen können an die Gemeinde Huy, Ortsteil Dingelstedt am Huy Bahnhofstr. 243, 38838 Huy oder an die Stadtinformation Osterwieck, Am Markt 10, 38835 Osterwieck bitte mit Angabe von Name, Alter und Adresse eingeschickt oder dort zu den Öffnungszeiten abgegeben werden. Einsendeschluss ist der 30. August, danach entscheidet eine Jury üer die Prämierungen. Informationen zum Malwettbewerb gibt es unter 03941-5970 6313 im Agenda21-Büro des Landkreises Harz. Alle Informationen können im nachfolgenden PDF-Dokument nachgelesen werden.

    >Informationen zum Kinder-Malwettbewerb

    • AKTION "Kindermonat"

    Der erste Kindermonat im Huy und der bereits dritte Kindermonat in Osterwieck versprechen spannende Erlebnisse für die Kinder der Region. Kirchenführungen, Sportwettbewerbe, Kinderfeste, Wanderungen, Filmvorführungen, Bienenseminare, ein Kinderflohmarkt und viele andere Ideen sind eingegangen. Die Initiatoren freuen sich, dass auch in der Gemeinde Huy engagierte Vereine und Institutionen die Idee vom Kindermonat aufgenommen haben.

    Das vollständige Programm zum Kindermonat 2017, mit einer kurzen Beschreibung der Aktionen, dem jeweiligen Veranstaltungsort sowie Zeitraum und Hinweisen zu entsprechenden Voranmeldungen, entnehmen Sie dem nachfolgenden Programmheft zum download bzw. den unten aufgeführten Tabellen zur Betrachtung.

    >Programmheft zum Kindermonat 2017

    Der Kindermonat wird im Projekt TANDEM (gemeinsames Vorhaben der Gemeinden Huy und Osterwieck sowie des Landkreises Harz) weiterentwickelt, denn hier steht der Erhalt der Lebensqualität in der ländlichen Vorharz-Region im Focus. (www.vision20plus.de)

    Der Kindermonat ist eine in den Niederlanden entstandene Initiative, die das Ziel hat, Kindern ganz unkompliziert die Möglichkeit zu eröffnen, etwas auszuprobieren, ungeahnte Talente zu entdecken, Abenteuer zu erleben und neue Freunde kennenzulernen. Im Kindermonat stehen die Kinder im Mittelpunkt und viele Erwachsene engagieren sich, um den Kindern zu zeigen, wie wichtig sie sind.

    Während es den Kindermonat mittlerweile in vielen Städten der Welt gibt - sind auch im Landkreis Harz bereits drei Gemeinden am Kindermonat beteiligt - Osterwieck, Blankenburg und ganz neu die Gemeinde Huy.

    >Informationsflyer Kindermonat im Landkreis Harz (Juni 2017)

    Programm Kindermonat 2017 (Teil1 von 3)
    Programm Kindermonat 2017 (Teil2 von 3)
    Programm Kindermonat 2017 (Teil3 von 3)
    • AKTION "4 Stunden für meine Region"

    Mit der Aktion "4 Stunden für meine Region" wird die Bevölkerung in beiden Gemeinden aufgerufen, sich mit der Zeit, die Sachsen-Anhalter durchschnittlich täglich zum Fernsehen verwenden, für ihre Stadt, ihren Stadtteil, ihr Dorf zu engagieren. Möglichkeiten dazu gibt es unzählige, eine Auswahl wird zusammen gestellt. Damit soll eine stärkere Identifikation der Menschen mit ihrer Region erreicht und der Zusammenhalt gestärkt werden. Die Aktion soll zeigen, dass jeder gebraucht wird und "Was tun, tut gut" sollte ein Leitmotiv werden.

    >Informationen und Teilnahmeformular zur Aktion "4 Stunden für meine Region"

    Auswertung Aktion 4 Stunden für meine Region

    Die Region rund um die Gemeinden Huy und Osterwieck ist eine Region des Ehrenamtes. Das zeigen die Ergebnisse der Aktion „4 Stunden für meine Region“. Mehr als 1000 Personen haben sich beteiligt und gezeigt, wie vielfältig die ehrenamtlichen Aktivitäten der Menschen sind. Grünanlagenpflege, Aufräumarbeiten im Wald, Pflege der Sportanlagen, Organisation von Dorffesten, Sportfesten, Märkten, Malerarbeiten in Kindergärten und Freibädern, Betreuung von Senioren, Einrichten von Bibliotheken und Archiven, Kuchen backen für den Kuchenbasar oder sogar das Massageangebot beim Huy-Burgenlauf und natürlich die vielen Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr – all das und noch viel mehr Aufgaben werden von den Menschen ehrenamtlich erledigt. Auch wenn zur Teilnahme am Wettbewerb lediglich der Nachweis von 4 Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit notwendig waren – die 4 Stunden, die die Sachsen-Anhalter laut Statistik durchschnittlich täglich zum Fernsehen verwenden – haben die Teilnehmer weit mehr Stunden – das 10 oder gar 100fache im Jahr – geleistet.

    Erfreulich ist die Selbstverständlichkeit, mit der sich die Menschen für ihre Region engagieren. Ortsgrenzen zählen dabei kaum, viele Menschen engagieren sich auch in der Kirche, der Kita oder dem Sportverein des Nachbarortes.

    Die Aktion „4 Stunden für meine Region“ hat gezeigt, dass wirklich für jeden – ob jung oder alt – eine Aufgabe  vorhanden ist. Im Gespräch mit den Teilnehmern hat sich auch gezeigt, dass Ehrenamt manchmal anstrengend ist, vor allem aber Spaß macht und als Bereicherung empfunden wird.

    Wer noch keine Aufgabe gefunden hat, findet diese ganz sicher in einem Gespräch mit dem Ortsbürgermeister. Für „Zugezogene“ ist das auch die Garantie, ein Teil der Dorfgemeinschaft zu werden.

    Die Gewinner sind Dedeleben, hier haben sich 168 Personen beteiligt, das sind 18,6% der Einwohner. Die verschiedenen Aufgaben im Freibad, welches ehrenamtlich organisiert wird, bringt hier den größten Anteil.

    Zweiter Gewinner ist die Gemeinde Wülperode. Hier haben 85 Personen, das sind 17,3% der Einwohner teilgenommen. Die meisten beteiligten sich am Frühjahrsputz und an Aktionen der Feuerwehr.

    Die Aktion „4 Stunden für meine Region“ wurde innerhalb des BMEL-Förderprojektes „TANDEM – gemeinsam und interkommunal für die Zukunft im Vorharz“ durchgeführt.  Die soziale Dorfentwicklung steht im Mittelpunkt des Kooperationsprojektes der Gemeinden Stadt Osterwieck und Huy sowie Landkreis Harz. Innerhalb der Schwerpunkte ehrenamtliches engagement – Nahversorgung – interkommunale Zusammenarbeit – Nachfolge im Handwerk und Integration widmen sich die Projektpartner gemeinsam mit der Bevölkerung und verschiedenen Akteuren dem Zukunftsthema „soziale Dorfentwicklung“.

    Auszeichnung Aktion 4 Stunden für meine Region