Servicemenu

    Sie sind hier:

    Energiesparen und Einsatz erneuerbarer Energien/Klimaschutz

    Die Basis, um die Bevölkerung zum Klimaschutz zu bewegen, bietet die Information über Möglichkeiten, die jeder einzelne hat. Daher wird ein umfassendes und spezialisiertes Schulungsangebot entwickelt und Schulungen zu den Schwerpunkten Klimaschutz – Erneuerbare Energien – Erhöhung der Energieeffizienz – Energiesparen entwickelt mit dem Focus auf die Personengruppen

    Hauseigentümer (Präsentation von Möglichkeiten der energetischen Sanierung von Wohngebäuden unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes, Darstellung  von Fördermöglichkeiten)

    Handwerker (als direkte Ansprechpartner der Hauseigentümer nehmen sie eine wichtige Funktion für den Klimaschutz ein. Neben fachlichen Schulungen sollen Möglichkeiten der Vernetzung zwischen den unterschiedlichen Gewerken geprüft werden.)

    Hausmeister der Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen (Hausmeister sitzen an den Schaltzentralen, wenn es um das Thema Energiesparen geht. Daher wird im Projekt der Schulung von Hausmeistern zum effizienten Umgang mit Energie, zur optimalen Einstellung von Heizungsanlagen usw. besondere Aufmerksamkeit gewidmet.)

    Einkommensschwache Familien, Empfänger von ALG II, Wohngeld oder anderen Sozialleistungen sind direkt betroffen von steigenden Energiepreisen. Informations- und Schulungsangebote für diese Personengruppe sollen Möglichkeiten zum Energiesparen für diese Personengruppe eröffnen

    Über die genannten Personengruppen werden breite Teile der Bevölkerung erreicht und zum sparsamen Umgang mit Energie motiviert. Zusätzlich werden Möglichkeiten zur Entwicklung einer Informationsplattform erarbeitet, die Informationen zum Einsatz erneuerbarer Energien bündelt, Bürger-Beteiligungsmöglichkeiten aufzeigt (z. B. Genossenschaftsmodelle, Bürgerwindanlagen, Bürgersolaranlagen …)

    Aktuell

    • Die 1. Hausmeisterschulung zum Thema „Das Wissen um den Verbrauch – der Anreiz zum Sparen“ fand am 05.11.2012 im Energieberatungszentrum Osterwieck statt. Informationen zum Energieberatungszentrum finden Sie unter www.ebz-osterwieck.de.
      Hausmeister erhalten Stromspartipps
      (Volksstimme vom 07.11.2012 PDF)